HOME ZUR PERSON BÜCHER LESUNGEN FOTOS KONTAKT BESTELLUNGEN Links
DARIA HAGEMEISTER
Impressum: Daria Hagemeister
Zur Person Daria Hagemeister ist am 12. Juli 1956 in Wien geboren. Schon während ihrer Schulzeit studierte sie am   Konservatorium der Stadt Wien Gesang. Nach der Matura im Jahr 1976 besuchte sie den   Fremdenverkehrslehrgang der Wiener Wirtschaftsuniversität, welchen sie mit dem Berufstitel „akademisch   geprüfter Fremdenverkehrskaufmann“ abschloss und studierte Afrikanistik/Ethnologie an der Universität   Wien (Promotion 1987). Bereits in ihrer Dissertation befasste sie sich mit literarischen Frauengestalten   („Die Frau als Anti-Heroin in der Suaheli-Prosa-Literatur“). Dieser Vorliebe für Anti-Heldinnen blieb Daria   Hagemeister auch in ihren beiden Romanen treu.   Während der 70er bis 90er Jahre war sie immer wieder in der Reisebranche tätig. In der Zeit von 1977 bis   1994 brachte sie ihre vier Kinder, 3 Söhne (Didier, Michael und Nikita)  und eine Tochter (Carina-Roxana)   zur Welt und zog auch teilweise zwei Stiefkinder (Dalia und Heny, welcher auf tragische Weise ums Leben   kam) auf. Von 1992 bis 1999 leitete sie ihr eigenes Reisebüro in Wien („Korongo Tours“), welches als   Reiseveranstalter auf afrikanische Destinationen spezialisiert war.  Feldforschungen, zahlreiche Geschäfts- und private Reisen führten sie nicht nur nach Afrika, sondern auch   für drei Jahre in die USA (2001 – 2004), wo sie begann, als Deutschlehrerin zu arbeiten. Nach ihrer   Rückkehr nach Österreich inskribierte sie Germanistik an der Universität Wien (Sponsion 2011) und fuhr fort,   Deutsch als Zweitsprache zu unterrichten. Während der letzten Jahre veröffentlichte sie Reiseberichte,   wissenschaftliche Arbeiten, Gedichte, Kurzprosa in Anthologien und zwei Romane, „Mein Afrika“ und   “Eine Überdosis Freiheit”, im Arovell Verlag. Zurzeit lebt Daria Hagemeister als freie Schriftstellerin in Wien.   Sie ist Mitglied der IG Autorinnen Autoren, der Ersten Wiener Trommelgruppe, der   Internationalen Autorinnenvereinigung e.V., von ::kunst-projekte::g a l e r i e s t u d i o 3 8 . a t, des Louis Braille Chores und des Österreichischer Schriftsteller/innenverbandes.
ZUR PERSON